Anzeige
Meer Deluxe

Feinkosthändler Schlemmermeyer eröffnet Filiale am Düsseldorfer Carlsplatz

Foto: 12.18

Am Samstag, den 13. Juni, eröffnete Schlemmermeyer eine Dependance am Düsseldorfer Carlsplatz. Der Feinkosthändler mit bundesweit 17 Filialen war im November vergangenen Jahres von der Düsseldorfer 12.18. Unternehmensgruppe übernommen worden, die außergewöhnliche Hotel- und Gastronomieprojekte entwickelt.

„Mit dem neuen Schlemmermeyer-Stand verwirklichen wir einen Traum meines verstorbenen Geschäftspartners und Freundes Kai Richter. Er hat an der Gestaltung des neuen und zeitgemäßen Schlemmermeyer-Konzepts maßgeblich mitgewirkt und wäre stolz, den Flagship-Store in seiner Wahlheimat Düsseldorf bewundern zu können“, kommentiert Jörg Lindner, geschäftsführender Gesellschafter der 12.18. Unternehmensgruppe die Neueröffnung. Jürgen Krins, Geschäftsführer der Schlemmermeyer GmbH und Co. KG., ergänzt: „In Zeiten, in denen schlechte Nachrichten dominieren, sind wir stolz, ein positives Signal zu senden: Schlemmermeyer blickt optimistisch in die Zukunft und wird weiter wachsen.“
Ob frische Wurst- und Käsespezialitäten zum Mitnehmen oder Feinkost zum Vor-Ort-Genießen: Das Angebot umfasst bekannte Grill-Spezialitäten analog zum Viktualienmarkt in München und reicht von Krustenbraten über Rauchzipferl, Rostbratwürstchen und Leberkäse bis hin zur klassischen Münchener Weißwurst mit Brezel und dem neuen „Schlemmerburger“. Daneben wird das bayerische Traditionsunternehmen wechselnde Delikatessen im Rahmen von Themenwochen anbieten.

Der Schlemmermeyer-Stand mit der Nummer E7 am Carlsplatz ist künftig jeweils von Montag – Freitag von 08:00 – 18:00 Uhr sowie samstags von 08:00 – 16:00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen: www.schlemmermeyer.de