Anzeige
sevens

56 % trifft 56°

Olaf Baumeister, Mitgründer von Woodland Gin und Sascha Greven, Fleisch-Sommelier bei Don Carne (v.l.) | Foto: CIRCL Studio GmbH |

56% trifft 56°

Warum nicht mal Beef zehn Tage lang in Gin reifen lassen? Die Idee kam Don Carne Fleisch-Sommelier Sascha Greven und Woodland Gin Mitgründer Olaf Baumeister beim Grillen. „Die Kräuternoten unserer Gin-Botanicals passen ausgezeichnet zum Fleisch“, erläutert Baumeister. „Der würzige Wacholder harmoniert perfekt mit den Röst- und Raucharomen.“

Gin-aged-Beef ist ein Traum
Für Don Carne hat sich Olaf Baumeister etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Don Carne Barrel Aged Gin – eine Sonderedition des Woodland Navy Strength 56 %, der sechs Monate in Whiskyfässern ausgebaut wurde. Sascha Greven hat sich gründlich überlegt, welches Beef am besten zu dem kraftvollen Gin passt, und sich für australisches Black Angus Rib Eye von Jack’s Creek entschieden. „Eine einzigartige Fleischqualität mit butterweicher Textur“, schwärmt Greven. „Das aromatische Fleisch ist so zart, dass du es mit dem Löffel essen kannst.“

Limitiertes Genießerpaket
Aus den beiden Delikatessen hat Don Carne ein Genießerpaket geschnürt, welches es in sich hat: eine handnummerierte Flasche Don Carne Barrel Aged Gin in einer maßgezimmerten Holzkiste, dazu zwei jeweils 500 g schwere, auf den Punkt gereifte australische Black Angus Rib Eyes von Jack’s Creek, die 10 Tage mit Gin veredelt wurden. Die zergehen mit einem zarten Hauch von Gin-Botanicals und Whisky-Aromen auf der Zunge.

Die Gin-aged-Beef-Aktion ist auf 250 Pakete limitiert und läuft nur vom 03. bis zum 09. Mai 2021 beziehungsweise solange der Vorrat reicht. Die Pakete können auf www.doncarne.de für 149,99 Euro bestellt werden, sodass sie am 10. Mai versendet und am 11. Mai zugestellt werden.  Sie erreichen die Genießer also auf jeden Fall rechtzeitig zum Vatertag.